Am 22. März 2015 ging die 12. „International Conference on Alzheimer’s and Parkinson’s Diseases and Related Neurological Disorders” (AD/PDTM 2015) in Nizza zu Ende. Wissenschaftler aus aller Welt diskutierten dort über Ursachen und Therapiemöglichkeiten von Alzheimer-Demenz und Morbus Parkinson.

Neues Wissen wird in diesem Bereich dringend benötigt: Neurodegenerative Krankheiten, darunter im Speziellen Demenzerkrankungen wie M. Alzheimer, gehören zu den medizinischen Herausforderungen unserer Zeit. Die WHO schätzt, dass derzeit 35 Millionen Menschen an einer Form der Demenz leiden und dass sich diese Zahl bis 2030 verdoppelt haben wird – eine große Belastung sowohl für die Betroffenen als auch für diejenigen, die sie pflegen und betreuen.

Die Diagnostik von Erkrankungen des Nervensystems ist ein bedeutender Teil der EUROIMMUN Forschung. Auf der AD/PDTM 2015 präsentierte EUROIMMUN zusammen mit der französischen Niederlassung die neueste Testgeneration der Alzheimer Diagnostik, die in Zusammenarbeit mit erfahrenen Partnern aus der Forschung entwickelt wurden (ADx Neuroscience, gegründet 2011 von K. Dewaele, P. Appermont, H. Vanderstichele und E. Vanmechelen).

Zum Thema „Alzheimer-Demenz“ finden Sie auch einen ausführlichen Beitrag in der aktuellen Ausgabe der medizinischen Fachzeitschrift Forum Sanitas (01/2015, S. 33-35).